Montréal

Mit über 1,6 Millionen Einwohnern ist Montréal die zweitgrößte Stadt Kanadas, ihren Namen hat sie von dem sehenswerten Mont Royal (französisch: königlicher Berg), der mit einer Höhe von 233 Metern über das Zentrum der Stadt ragt. Daneben liegt Montréal auf einer Insel. Hier wird vorwiegend französisch gesprochen, nur knapp 20% der Bevölkerung hat Englisch als Hauptsprache. Wenn du als Work and Traveller nicht nur deine englischen, sondern auch französischen Sprachkenntnisse verbessern willst, bist du hier also genau richtig. Montréal wird aufgrund der großen und vielseitigen kulturellen Szene auch als Kulturhauptstadt Kanadas betitelt. Hier kannst du außerdem jeden Tag richtig gut feiern gehen, denn mit den längsten Öffnungszeiten von Clubs und Bars in ganz Kanada lockt ein spektakuläres Nachtleben.

Themen dieser Seite:

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Montréal

St. Josephs Oratorium

Bereits von Weitem kann man das gigantische St. Josephs Oratorium erspähen, denn die Basilika liegt erhöht über der Stadt und ist über einen Anstieg von zahlreichen Stufen zu erreichen. Von oben wird man mit einem einzigartigen Ausblick belohnt. Der Eintritt ist kostenlos. Von Pilgern als Wallfahrtsort benutzt, besuchen jährlich insgesamt über zwei Millionen Menschen die Kuppelkirche.

Notre-Dame de Montréal

Als Meisterwerk gotischer Architektur bezeichnet, ist die in der Altstadt gelegene Notre Dame de Montréal eines der beliebtesten Attraktionen der Stadt. 1994 heiratete hier sogar die Sängerin Céline Dion. Mit den beiden Glockentürmen und der aufwendig gestalteten und farbenprächtigen Innendekoration lockt die beeindruckende Basilika unzählige Besucher an. Besonders bei Sonnenschein sind die Lichteffekte durch die malerischen Fenster sehr wirkungsvoll, auch das Orgelspiel ist in dieser Atmosphäre einmalig. Der Eintrittspreis von 5 Euro enthält auch eine Führung.

>> Die Webseite der Basilique Notre Dame findest du hier

Alter Hafen

Montréals alter Hafen grenzt heute an eine reizende Parkanlage. Auf über zwei Kilometern Länge lädt die Uferpromenade, die ehemalige Pieranlagen miteinander verbindet, zum Spazieren gehen, Fahrrad fahren, joggen oder einfach die Seele baumeln zu lassen ein. Über das Hafengelände thront ein imposanter weißer Uhrenturm, den du auch erklimmen kannst. Der heutige Hafen Montreals ist der zweitgrößte Binnenhafen der Welt.

Musée des Beaux-Arts

Bereits 1860 in Montréal gegründet ist das Musée des Beaux-Arts das älteste Kunstmuseum in Kanada. Im Zentrum der Stadt gelegen, zeugt das Museum von einer unwahrscheinlichen Größe und Vielfalt über die vergangenen Jahrhunderte – sowohl klassische Kunst, als auch zeitgenössische Werke sind ausgestellt. Neben Sonderausstellungen, sind hier ebenfalls Artefakte der Ureinwohner und Inuit Kanadas zu finden. Nicht nur für Kunstliebhaber, ist das Musée des Beaux-Arts einen Besuch wert.

Jobsituation vor Ort

Da die Mehrheit in Montréal französisch spricht, ist es auch für die Jobsuche von Vorteil, wenn du die Sprache sprechen und verstehen kannst. In einer Metropole wie Montréal findest du schnell Aushilfsjobs und aufgrund der hohen Anzahl von Restaurants wirst du garantiert in der Gastronomie fündig. Als Bedienung, Küchenhilfe oder Putzkraft kannst du in einem Café oder Restaurant aushelfen. Auch das Tourismusgewerbe bietet dir Möglichkeiten: an der Rezeption oder als Nachtwächter eines Hotels. Neben den üblichen Gelegenheitsjob in der Gastronomie- und Tourismusbranche sind in der Stadt besonders die Branchen rund um die Luftfahrt und Transport, sowie Elektronik und Software stark ausgeprägt. Der größte Binnenhafen der Welt bietet natürlich auch jede Menge Möglichkeiten für einen bezahlten Arbeitsplatz. Die Dauer und die Vergütung einer Arbeit können je nach Tätigkeit natürlich sehr stark variieren. Die größeren Zeitungen in der Stadt, zum Beispiel die Le Journal de Montreal oder The Monitor, beinhalten am Wochenende immer einige Seiten mit Stellenanzeigen. Überdies empfiehlt sich die Jobsuche über das Internet. Craigslist ist eine der besten Jobbörsen im Internet. Für viele Arbeitgeber ist Craigslist die erste Anlaufstelle, wenn es eine offene Stelle zu besetzen gibt. Allerdings locken die vielen attraktiven Angebote auch massenweise Interessenten an und die Konkurrenz ist dadurch groß. Daher solltest du immer schnell auf Rückfragen oder Einladungen reagieren. Nach Möglichkeit solltest du auch berücksichtigen, dass besonders am Montagnachmittag neue Stellenanzeigen auf Craigslist online gestellt werden. Hier die Adresse der englischsprachigen Website:

>> Zur Webseite von Craigslist

Essen und Trinken in Montréal

Gleich nach New York ist Montréal die Stadt mit den meisten Restaurants pro Einwohner. Die multikulturelle Stadt lockt auch in Hinblick auf Essen und Trinken mit Spezialitäten aus aller Welt. Zum Frühstück kannst du mit den heiß begehrten Bagels von Fairmont Bagels starten. Der unschlagbar günstige Preis lockt immer jede Menge Menschen an. Poutineville bietet dir das populäre kanadische Fast Food Gerichte Poutine in 13 verschiedenen Varianten probieren. Einen besonders leckeren Cappuccino oder Espresso bekommst im Cafe Myriade.

Shopping

Die Rue Saint-Catherine ist die klassische Einkaufsmeile Montreals. Hier findest du sowohl einzigartige Boutiquen, als auch internationale Modeketten. Die Innenstadt bietet vier große Märkte, so hat beispielsweise der Jean Talon Markt für jeden Geschmack unzählige Angebote. Sowohl frische Produkte aus der Region, als auch internationale Spezialitäten werden hier verkauft. Außerdem verfügt Montréal über eine riesige Untergrundstadt. Auf einer Tunnellänge von 32km verbindet sie zentrale Kontenpunkte der Stadt und beeindruckt mit zahlreichen Ladenpassagen.

Nachtleben in Montréal

Hier wird sieben Tage die Woche gefeiert. Montréal erfreut sich den längsten Öffnungszeiten von Clubs und Bars in ganz Kanada, die Abendplanung wird in dieser Stadt also garantiert nie langweilig. Der Stereo Club wirbt mit bester Partyakustik, zu den Sounds von internationalen DJ’s kannst du stundenlang tanzen. Die Bar La Distellerie bietet dir tolle Cocktails und attraktive Happy Hour Angebote. Oder aber du lässt deinen Abend bei einem Bier in dem traditionellen Pub McCarold ganz entspannt ausklingen.

Besondere Festivals und Events

Nicht nur das Nachtleben lockt mit enormer Vielfalt und einer großen Auswahl. Sowohl Musik, Comedy, Film und Fernsehen, Sport, als auch Mode – die vielen Festivals und Events können sich sehen lassen. Zu den größten Veranstaltungen gehört das Festival International de Jazz de Montréal, das mit über 1000 Konzerten aufbietet, das Just for Laughs mit insgesamt über 650 internationale Komödianten und das im Jean Drapeau Park stattfindende Fête des Neiges, hier stehen vor allem Winteraktivitäten im Vordergrund.

Über Work-and-Travel-in-Kanada.de

Willkommen

Hallo Welt! Hier ist unser Blog über Work and Travel in Kanada. Wir möchten dir die Vielfalt und Schönheit des Lands des Ahornblatts näherbringen. Egal, ob du deinen Work and Travel Aufenthalt in Kanada planst, schon vor Ort auf der Suche nach nützlichen Tipps bist oder einfach neue Impressionen und Anregungen sammeln willst, du bist […]

Weiterlesen